Covid-19 Schutz- und Massnahmenkonzept, aktualisiert 02.11.2020

Unser Massnahmen- und Schutzkonzept zur Einhaltung der Hygiene in den Kursräumen wurde mit Wirkung vom 02.11.2020 angepasst und sieht folgendes vor:
Es besteht eine Maskenpflicht für alle, d.h. für alle Teilnehmer und Dozenten. Ein Mund-Nasenschutz ist Pflicht in allen zugänglichen Räumen, d.h. im Kaffeeraum, Garderobe, auf dem Gang und WC. Auch bei der Arbeit miteinander auf den Liegen tragen immer beide eine Maske. Damit werden wir alle grösstmöglichst geschützt.

  • Wenn immer möglich wahren wir den Abstand von 1,5 m und vermeiden grössere Ansammlungen oder Staus in  Kurs-  und oeffentlich zugänglichen Räumen. In den Pausen kann man sich auf dem Gang oder auch draussen aufhalten, auch im Winter.  Im Weiteren:
  • Desinfektionsmittel beim Eingang und im Kursraum, Händewaschen oder Desinfektion bei Betreten des Instituts.
  • Für Kaffee und Tee werden die Tassen und Becher nach jedem Gebrauch in den Geschirrspüler gestellt.
    Snacks gibt es momentan nur Abgepackte.
  • Im Eingangsbereich und Garderobe max 2-3 P. gleichzeitig, möglichst Abstand nehmen
  • Schuhe auch draussen vor der Türe deponieren, Vorraum/Gang als Kaffeeraum benutzbar.
  • Die Teilnehmer nehmen eigene Masken mit  (Einwegmasken im Notfall vorhanden).

Grundsätzlich gehören Teilnehmer, welche Symptome wie Husten, Fieber, Gelenk- und Gliederschmerzen, Atembeschwerden, Empfindungs- oder Geschmacksstörungen haben nicht an den Kurs. Bitte umgehend der Kursleitung und Institutsleitung melden, ebenso wenn sich Symptome während des Kurses ergeben.

Wir hoffen auf euer Verständnis und eure Mitarbeit in Bezug auf das Einhalten der obigen Massnahmen.

Nur dann können wir sicherstellen, dass unser Betrieb aufrechterhalten werden kann und alle gesund bleiben, und das wollen wir ALLE!

Contact Tracing:
Colorado Cranial Institute führt eine Liste mit allen Angaben der Teilnehmer in den Kursen inkl. Dozent: Email und Mobiledaten.
-die Teilnehmer werden informiert über Verwendungszweck und Erhebung der Daten
Auf Anfrage oder sollte es zu einer Ansteckung gekommen sein, so werden die Daten den kantonalen Behörden weitergeleitet.
Wir bewahren die Kontaktdaten während mind. 14 Tagen auf.
Verantwortlich für die Umsetzung der Schutz-Massnahmen ist Gerda Braun.

Schutzkonzept Colorado Cranial Institute ab 2.11.2020 (pdf)