Die Ausbildung in Klassischer Craniosacral Therapie umfasst verschiedene Ausrichtungen innerhalb der Methode, sowohl strukturelle, biodynamische, funktionelle als auch prozessorientierte Ausbildungsmodule. Die Grundlage der Ausbildung bildet eine gute Basis in craniospezifischer Anatomie und Physiologie. Die Theorie wird mit viel praktischer Arbeit, wo der gelehrte Stoff integriert und umgesetzt wird, sowie zusätzlichen Übungs- und Erfahrungsmodulen unterlegt, so dass auch der Eigenprozess innerhalb der Ausbildung nicht zu kurz kommt.

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung Klassische Craniosacral Therapie geht über 3 Jahre bis zum Branchenzertifikat und ist integrativ konzipiert. Die sozialwissenschaftlichen und berufsspezifiischen Module sind in die Methodenausbildung integriert, sodass  abwechselnd Module des Tronc Commun und der Methode unterrichtet werden. Während der Ausbildung wird ab ca. Mitte des  3. Semesters ein mentoriertes Praktikum absolviert, damit der Praxistransfer gewährleistet ist. D.h. Es wird dann mit einer MentorIn oder Mentor zusätzlich ausgetauscht und gearbeitet in Hospitanz und Praktischen Sitzungen. Dies ist integrativer Bestandteil der Ausbildung.

Zusätzlich werden Eigenerfahrungsstunden absolviert, damit auch genügend Zeit für die individuelle Entwicklung und den Eigenprozess gegeben ist.

Die Ausbildung wird als Gesamtlehrgang angeboten. Alle Module des Tronc Commun, mit Ausnahme von MG 1-(Nothilfekurs ist extern) und MG 2, sind in die Ausbildung integriert. Wir sind der Überzeugung, dass es für einen möglichst nachhaltigen Kompetenzerwerb  wichtig ist, einzelne Themen zum jeweils richtigen Ausbildungszeitpunkt zu integrieren und mit anderen Themen zu vernetzen.

Gruppengröße

Die Gruppengrösse ist zw. 14-16 Teilnehmern.

Der Unterricht findet an den Wochenenden meist von Freitag-Sonntag statt. Der zeitliche Aufwand für das Lernen ausserhalb der Kontaktstunden beträgt ca. 4-6 Std. /Woche.

Kursorte

Methodenausbildung Craniosacral:
Colorado Cranial Institute Zürich, Bremgartnerstr. 18

Wir haben das Glück, dass das Institut in Zürich Wiedikon sehr zentral gelegen und damit sehr gut zu erreichen ist, sowohl mit den ÖV, (beste Anbindung an S-Bahn -Netz Bhf Wiedikon) wie auch mit dem Auto (Autobahnausfahrt Brunau-Wiedikon oder über die Hardbrücke).

Tronc Commun:
Apamed Fachschule in Jona (2 Min. zu Fuß vom Bahnhof)

Aufbau des Gesamtlehrganges

Aufbau Ausbildung

Die gesamte Ausbildung inkl. Tronc Commun wird aufgeteilt in:

Methode 520 Std.
Praktikum 250 Std.
Tronc Commun inkl. MG2 306 Std.
Eigenprozess 24 Std.

Themen und Lernziele

Die Craniosacral Therapie Ausbildung besteht aus verschiedenen Ansätzen und Konzepten. Zu Beginn wird detailliert auf die craniosacrale Anatomie und Physiologie eingegangen. Auf den craniosacralen Puls, die genaue Befundung, auf die detaillierte Evaluation wird grundlegend eingegangen, daraus folgend auf den Aufbau einer Craniosacralen Sitzung, Ressourcierung, Zielfindung und Reevaluationsprozessen eingegangen. Die verschiedenen Konzepte und Techniken der Craniosacral Therapie welche in den Modulen dazukommen werden vertieft und nach und nach als  Behandlungsmöglichkeiten integriert. So werden Konzepte, Behandlungstechniken und die unterschiedlichen Ansätze der Craniosacral Therapie zu einem ganzheitlichen wunderbaren Werkzeug des Schülers. Nach 3  Jahren intensiver Ausbildung und Selbsterfahrung kann er als ganzheitlich denkender und agierender Therapeut das Gelernte anwenden.

Methodenausbildung

Methodenausbildung

Methodenbeschreibung

Einführung und Grundlagen

Einführung und Grundlagen 1 und 2
Aufbaustufe 1 und 2
Craniosacrale Prozesse 1 (Prozessbegleitung)

Vertiefung und Erweiterung

Start Praktikum und Falldarstellungen
Vertiefung 1 und 2
Biodynamisches Konzept 1 und 2
Viszerale Techniken 1
Craniosacral Therapie und Faszien / WS
Klinische Anwendungen
Hirnnerven

Praxisorientierung und Professionalisierung

Craniosacral Therapie mit Kindern und Babys 1
Viszerale Techniken 2
Craniosacrale Prozesse 2 (Prozessbegleitung)
Social Engagement System
Craniosacral Therapie mit Kindern und Babys 2 – Familiendynamik
Biodynamisches Konzept 3
Craniosacral Therapie für Fortgeschrittene

Praktikum und Prüfungsvorbereitung

Praxistage und Supervisionen
Protokollerstellung / Fallbeispiele
Prüfungs- und Diplomvorbereitung
Mentoriertes Praktikum

Tronc Commun KomplementärTherapie

Berufsidentiät und Praxisführung
Gesundheitsverständnis, Menschenbild, Ethik
Psychologie, Kommunikation und Gesprächsführung
Schulmedizinisches Basiswissen, Nothilfe
KlientInnen- und TherapeutInnen-Sicherheit