Termine Ausbildung Cranio

23.11.2017 - 09:00 - 26.11.2017 - 16:00
08.12.2017 - 09:00 - 16:00
23.02.2018 - 09:00 - 25.02.2018 - 16:00
09.03.2018 - 09:00 - 11.03.2018 - 16:00
20.04.2018 - 09:00 - 22.04.2018 - 16:00
03.05.2018 - 09:00 - 06.05.2018 - 16:00
08.06.2018 - 09:00 - 10.06.2018 - 16:00
24.08.2018 - 09:07 - 26.08.2018 - 09:07
15.09.2018 - 09:00 - 16.09.2018 - 17:00
19.10.2018 - 09:04 - 21.10.2018 - 09:04

Nächste Termine

23.11.2017 - 09:00 - 26.11.2017 - 16:00
28.11.2017 - 19:00
01.12.2017 - 13:00 - 03.12.2017 - 15:00
08.12.2017 - 09:00 - 16:00
16.01.2018 - 19:00
20.01.2018 - 09:00 - 17:15
26.01.2018 - 09:00 - 28.01.2018 - 16:00

Ausbildung Craniosacral Therapie

Ausbildung
Craniosacral Therapie

Ausbildungsdaten/Kosten 2018 

Ausbildungsbroschüre Craniosacral Therapie


Die Craniosacral Therapie  ist eine sanfte und subtile Behandlungsform, welche den ganzen Körper umfasst, sich besonders aber auf das craniosacrale System ausrichtet. Dieses physiologische System umfasst Schädelknochen (Cranium), Wirbelkörper, Kreuzbein (Sacrum), Hirn-und Rückenmarksmembrane, sowie Hirn-und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor), welche das zentrale Nervensystem schützt. Der Liquor fluktuiert rhythmisch im Frequenzbereichvon 6-12 Zyklen pro Minute. Die feine Schwingung breitet sich im ganzen Körper aus und kann von geübten Händen wahrgenommen werden.
Die craniosacrale Arbeit basiert auf naturwissenschaftlichen Grundlagen, die Ex­istenz und Funktion des Systems wurde mit wissenschaftlichen Methoden nach­gewiesen.
Die Techniken haben sich aus der Erfahrung heraus entwickelt, unterliegen empirischen Kenntnissen und bewähren sich in der Praxis.
Das craniosacrale System hat Einfluss auf andere wichtige physiologische Sys­teme wie endokrines System, Nerven- und Muskelsystem.

Erstmals beschreibt Dr. Andrew Taylor Still 1898 das craniale System, welches vom amerikanischen Osteopathen Dr. William Sutherland weiter erforscht wurde. Er hat wesentliche Grundlagen der heutigen kranialen Osteopathie geschaffen, welche von verschiedenen Osteopathen und Craniosacraltherapeuten bis heute weiterentwickelt wurden.

Ausbildung Cranio Ausbildung Cranio
 

Was  ehemalige Weiterbildungsteilnehmerinnen berichten:

Das Future Health Institue habe ich als qualitativ hochstehende und fachlich fundierte Ausbildungsstätte kennengelernt. Unter der kompetenten Leitung von Gerda Braun konnte dank ihrer langjährigen Erfahrung auch als Physiotherapeutin eine Brücke  zwischen klinischem Wissen und der ganzheitlichen Betrachtungsweise der Craniosakralen Osteopathie geschlagen werden und damit den Schülern eine fachlich fundierte und umfassende Ausbildung ermöglicht. Ergänzt wird die Ausbildung durch spannende und innovative Weiterbildungen mit international tätigen Lehrpersonen.
Dr. med. A.S. Zürich


Ich schätze das grosse Spektrum an Weiterbildungs-Themen, das breite Fachwissen jedes Referenten nicht nur auf seinem Fach-Gebiet, sondern darüber hinaus und vor allem den praktischen Bezug jeder einzelnen  Weiterbildung, von denen ich sofort vieles in der Praxis anwenden kann.  
F. R. med. Masseurin, Stans.

 

In der Therapeutischen Arbeit geht es darum, die verschiedenen Aspekte dieses Ansatzes zu berücksichtigen und zu integrieren. Dabei werden auch biodynamische Aspekte in die Arbeit einfliessen.
Durch das Palpieren des CS-Rhythmus kann man Asymmetrien und Blockaden im Körper- und Organ-System auffinden und durch bestimmte Griffe und Interventionen innerhalb des Craniosystems die Schädelknochen und Suturen, das Bindegewebe, die Fascien und Membrane lösen. Dadurch ermöglichen wir eine freiere Zirkulation des Liquors im System und damit eine bessere Bewegungsübertra­gung auf alle beteiligten Körper-Strukturen. Ebenso kann durch diese feine Arbeit an den  Bindewebestrukturen Zugang zu Spannungen und traumatischen Inhalten er­reicht werden, welche in der Zellmatrix des Bindegewebes abgelegt sind. Trau­matische Ereignisse und die dabei in Bindegewebestrukturen gespeicherten und gehaltenen Energien können damit erreicht und ev. gelöst werden.